Individuelle Förderung

Jeder Mensch ist anders, und das ist gut so!

Ziel unseres Unterrichts ist es, die Kinder zu selbstgesteuertem und zielorientiertem Lernen anzuleiten. Dabei kommt jedes Kind mit unterschiedlichen Lernvoraussetzungen und es besitzt Stärken und Schwächen.  Zunehmend gibt es Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf, die im Sinne der Inklusion im Gemeinsamen Lernen an unserer Schule unterrichtet werden. Durch die Heterogenität unserer Schülerschaft ist das oben genannte Ziel nur erreichbar, indem wir die Kinder im Unterricht entsprechend ihrer individuellen Fähigkeiten fördern und fordern.

  • Diagnostik der Lernausgangslage bzw. des Lernstandes
    • „Fit für die Schule“
    • Sprachstandserhebung
    • Schulärztliche Untersuchungen
    • Übergangsgespräche
    • Ermittlung der Lernausgangslage
  • Begleitung der Lernprozesse
    • Instrumente zur kontinuierlichen Überprüfung des Lernfortschritts
    • Ermittlung eines besonderen Förderbedarfs
    • individuelle Förderpläne
    • Förderempfehlungen
    • Fördermaßnahmen und Begleitung der Lernprozesse (innerer und äußerer Differenzierung, Lernbegleitung und Beratung)
  • Übergänge gestalten und begleiten, um Anschlussfähigkeit sicher zu stellen
    • KiTa/Schule: AG „Fit für die Schule“
    • Grundschule/Sek I: „Zeit zum Austausch“ (koll. Gespräch) – Hospitationen – Infoabende – Tag der offenen Tür
  • Auswertung der Fördermaßnahmen und Evaluation